Caribbean coconut cake (Toto cake) traditionelles jamaikanisches Rezept

von Christine LEWIS

Heute möchte ich dieses traditionelle jamaikanische Rezept mit euch teilen. Der jamaican Toto cake (coconut cake). Es gibt kaum ein Rezept ohne mindestens eines der liebsten Gewürze der Jamaikaner. In diesem Fall ist es Allspice, auch Piment oder Jamaica-Pfeffer genannt, und Muskat. Aber keine Angst, der Kuchen schmeckt weder scharf noch würzig sondern bekommt ein schönes Aroma. Der jamaican Toto cake ist super saftig, kernig und vor allem nussig. Traditionell wird der Kuchen mit Weißmehl gebacken aber ich habe hier gemahlene Mandeln genommen. Die Eier habe ich getrennt und das steif geschlagene Eiweiß untergehoben. So bekommt dieser Kuchen fast die Fluffigkeit einer Kokosmakrone und ich liebe Kokosmakronen. Die gemahlenen Mandeln und die Kokosraspel habe ich zuvor in der Pfanne ohne Fett geröstet - für noch mehr Aroma. Aber testet selbst.

Ihr benötigt (Kastenform 25 cm)

200 g gemahlene Mandeln
100 g Kokosraspeln
65 g brauner Zucker
35 g Zucker
50 g Butter
5 Eier (getrennt)
½ Tl Backpulver
½ Tl Piment
½ Tl Muskat
Vanilleextrakt
¼ Tl Salz
2 El Sahne

Zubereitung

Zunächst die gemahlenen Mandeln und Kokosraspeln in der Pfanne ohne Fett rösten bis sie zu duften beginnen (aufpassen, verbrennen schnell). Die trockenen Zutaten mischen. Die Butter schmelzen. Eigelb und Butter cremig rühren. Die trockenen Zutaten hinzugeben, Sahne und Vanilleextrakt hinzufügen. Eiweiße steif schlagen und unterheben. Im Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen)