Jerk chicken Burger mit Rotkohl und Mango

von Christine LEWIS

Dieser sweet and spicy Jerk chicken Burger hat es in sich. Rotkohl und Mangoscheiben harmonieren perfekt mit dem feurigen Aroma des Jerk chicken, dazu noch cremige Avocado und ihr habt den perfekten jamaican Jerk chicken Burger.

 Ihr benötigt

2 große Burger Buns (Innenseite getoastet)
2 Hähnchenschnitzel, leicht plattiert
1 frische Mango in dünne Streifen geschnitten

1 Paket Rotkohlsalat (Kühlregal) abgetropft und ausgepresst
1 Rote Zwiebel
1 frische Avocado
1 Scotch bonnet Chili (alternativ eine andere Chilisorte)

Die Hähnchenschnitzel leicht plattieren, mit YARDIES Jerk Marinade einreiben, mindestens 1 Stunde (je länger desto besser) marinieren.

Den abgetropften und ausgepressten Rotkohlsalat mit etwas braunem Zucker (1-2 Tl) vermischen, beiseite stellen.

Die Mango in dünne Scheiben schneiden, rote Zwiebel in Ringe schneiden. Die Avocado in Würfel schneiden, mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft mischen. Scotch Bonnet Chili von Kernen befreien, in feine Scheiben schneiden (bitte Handschuhe tragen)

Das Jerk chicken in der Pfanne (eine Grillpfanne gibt schöne Streifen auf dem Fleisch) braten.

Zusammenbauen

Das Avocadopüree großzügig auf die Unterseite des Burgers streichen, mit Zwiebelringen und Chilis belegen. Das Jerk chicken auf den Burger geben. Rotkohl erneut auspressen, da er evtl. durch die Hinzugabe des Zuckers wieder Wasser gezogen hat, und Mangoscheiben drauflegen. YARDIES Jerk Sauce als Topping auftragen.

 Dazu passen Süßkartoffel Pommes, die man super in YARDIES Jerk Sauce dippen kann. Probiert es aus