Jerk Flammkuchen Rezept

von Christine LEWIS

Der Herbst ist da. Im Rahmen unserer neuen Reihe Jamaica meets Germany habe ich gleich zwei tolle herbstliche Flammkuchen Rezepte für euch. In meiner vegetarischen Variante kommt der Flammkuchen mit krossem Jerk Tofu daher. In der Variante mit Fleisch gibt hauchdünn geschnittener Schweinebauch die nötige Würze. Das Flammkuchen Rezept ist super schnell zubereitet da ich hier ganz bewusst fertigen Flammkuchenteig benutzt habe. So ist der Flammkuchenteig auch besonders dünn und ihr habt in wenigen Minuten ein traditionell deutsches Rezept mit einer kraibischen Note. 

Ihr benötigt

1 Paket frischen Flammkuchenteig (Kühlregal)
90-100 g Räuchertofu oder alternativ eine Scheibe Schweinebauch
1-2 Tl YARDIES Jerk Marinade
1-2 Tl YARDIES Jerk Sauce 
1 Frühlingszwiebel
1/2 Becher Crème fraîche
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung
Den Räuchertofu bzw. Schweinebauchscheibe in kleine Würfel bzw. hauchdünne Scheiben schneiden und mit YARDIES Jerk Sauce und Jerk Marinade würzen, ca. 30 Min. (oder länger) marinieren. Zwischenzeitlich die Frühlingszwiebel hauchdünn schneiden. 
Crème fraîche auf dem ausgerollten Teig verteilen, salzen und pfeffern. Flammkuchen mit mariniertem Tofu bzw. mit den Schweinebauchstreifen belegen. Frühlingszwiebeln ebenfalls auf dem Flammkuchen verteilen. 7-10 Minuten im Ofen bei 250 Grad Ober-/ Unterhitze backen.