Jerk Pork - traditionelles jamaikanisches Rezept

von Christine LEWIS

Traditionell wird für Jerk Pork in Jamaika Schweinebauch mit Schwarte verwendet. Wir haben hier einen schönen Nackenbraten genommen, den wir zusätzlich mit roten, gelben und grünen Chilis getoppt haben – für das Extra an Schärfe. Für noch mehr Jerk Aroma haben wir ganze Pimentkörner, die wir zuvor 24h gewässert haben, auf die heiße Kohle gestreut denn traditionell wird Jerk in Jamaica über Pimentholz gegrillt. Während des Grillens haben wir das Jerk Pork immer wieder mit Jerk Sauce bepinselt. Das Aroma war unvergesslich.

Zubereitung
Chilis waschen, Kerne entfernen und in Ringe schneiden
Nackenbraten mit YARDIES Jerk Marinade einreiben, mit Chilis toppen und 24 Stunden marinieren
Eine Hand voll ganzer Pimentkörner 24 Stunden in Wasser einlegen.
Vor dem Grillen den Nackenbraten salzen
Die zuvor gewässerten Pimentkörner auf die heiße Kohle streuen
Den Nackenbraten indirekt grillen und dabei mehrfach mit YARDIES Jerk Sauce bepinseln