Skip to content
Free shipping from 50 EUR (DE)
Versandkostenfrei ab 49€ (DE) darunter nur 4,90€ 🌴 Regelmäßig neue Produkte

Language

Jamaican Rum Punch Rezept

Jamaican Rum Punch

Hey Partypeople und Cocktail-Liebhaber! Wenn du nach einem Getränk suchst, das dir das Gefühl gibt, direkt an einem weißen Sandstrand mit Blick auf das türkisfarbene karibische Meer zu chillen, dann habe ich genau das Richtige für dich: Jamaikanischer Rum Punch (jamaican Rum Punch)! Dieses tropische Erfrischung ist die perfekte Mischung aus süß, fruchtig und ein bisschen würzig – genau das, was du für deinen nächsten Sommerabend oder die nächste Grillparty brauchst.

Warum Jamaican Rum Punch?
Rum Punch ist das ultimative Partygetränk, das seit Jahrzehnten die Herzen und Gläser von Urlaubern und Einheimischen gleichermaßen erobert. Aber was macht den jamaican rum punch so besonders? Es ist die Balance aus hochwertigen Zutaten und der richtigen Portion Karibik-Feeling. Mit frischem Limettensaft, süßem Ananassaft, ein wenig Grenadine und natürlich jamaikanischem Rum, ist dieser Drink eine wahre Geschmacksexplosion.
Ein weiterer Grund, warum Rum Punch so beliebt ist, ist seine Vielseitigkeit. Egal ob du es lieber etwas stärker oder süßer magst, dieses Getränk lässt sich ganz nach deinem Geschmack anpassen. Und das Beste: Es ist super einfach zuzubereiten!

Jamaican Rum Punch Rezept

 

Das ultimative Rum Punch Rezept
Bevor wir in das eigentliche Rum Punch Rezept einsteigen, lass uns kurz über die Zutaten sprechen. Für einen authentischen jamaican rum punch brauchst du natürlich hochwertigen jamaikanischen Rum. Ich empfehle die Hersteller Appleton und/oder Wray & Nephew – stark, aromatisch und genau richtig für diesen Cocktail.

Zutaten (*Tasse = 250 ml Füllmenge)
1 Tasse Ananasstücke (gefroren oder frisch)
1 Tasse Ananassaft
1 Tasse Orangensaft
1 Tasse Mangosaft
1/4 Tasse Limettensaft
1/2 Tasse Weißen Rum z.B. Overproof Rum
1/2 Tasse Dark Rum z.B. Appleton
1/4-1/2 Tasse Kokosnuss-Rum z.B. Coco Mania
1/4 Tasse Grenadine Sirup
Frische Zitronen, Orangen, Limetten
Eiswürfel
5 Pimentkörner und etwas Muskat (optional)

Zubereitung 
Alle Zutaten in ein großes Gefäß (z.B. Bowlen Gefäß) geben. Umrühren und bis zum Servieren kalt stellen. 

Tipps für den besten Rum Punch
Dekoriere die Gläser mit einem Rand aus Zucker, geschnittenen Orangen- oder Limettenscheiben. Schön ist auch eine Kirsche als Deko. Hierfür müsstest du allerdings Belegkirschen nehmen. Diese findest du bei den Backzutaten.

Variiere mit der Alkoholmenge indem du die Tassenmenge für den Rum Punch erhöhst oder verringerst. Möchtest du mehr Kokos-Aroma, nimmst du mehr Kokosrum, z.B. Coco Mania aus Jamaika. Du kannst auch anderen Rum mit Kokos Aroma nehmen oder ihn ganz weglassen. 

Für mehr Spicyness gibst du ein Paar Pimentkörner und etwas Muskat zum Rum Punch dazu und lässt alles schön durchziehen. 

Next article Jamaican Curry Chicken

Leave a comment

Comments must be approved before appearing

* Required fields

Passend zum Blog: Unser Sortiment